Die 8 schönsten Dörfer Andalusiens

Wir haben die 8 schönsten Dörfer Andalusiens ausgewählt Grundsätzlich gilt ein Kriterium: dass die acht andalusischen Provinzen vertreten waren, da in jedem von ihnen viele Bevölkerungsgruppen von unbestreitbarer Anziehungskraft sind. Wenn Sie jedoch eine Reise durch einen dieser Orte unternehmen, müssen Sie mindestens einen dieser Orte besuchen. Wir versichern Ihnen, dass es sich lohnt.

1. Charmante Dörfer Andalusiens: Arcos de la Frontera in Cádiz

Arcos de la Frontera - J. Marijs

Arcos de la Frontera integriert die Route der weißen Dörfer durch die Provinz CádizDies ist einer der spektakulärsten ländlichen Komplexe in ganz Andalusien.

Hier atmen Sie die Essenz jener Bevölkerungsgruppen ein, in denen der Kalk der Fassaden die Norm ist, aber auch das zerbrochene Gelände, was in diesem Fall darauf zurückzuführen ist Die Bevölkerung sitzt auf einem Vorgebirge über dem Fluss Guadalete. Spektakulär!

2. Baeza in Jaén

Kathedrale von Baeza -Inu

Baeza, neben dem benachbarten Úbeda, wird von der Unesco weder zum Weltkulturerbe noch zum Weltkulturerbe erklärt. Und das, weil es ein Repertoire an historischen und künstlerischen Denkmälern gibt, das anderswo kaum zu finden ist.

Diese wunderschöne Stadt hat Kirchen, Klöster, alte Mauern und Renaissance-Paläste, unter vielen anderen Juwelen. Sie alle bilden einen unverzichtbaren Rahmen für eine Reise durch den Norden Andalusiens.

3. El Rocío in Huelva

El Rocío - FCG

Und aus dem Norden Andalusiens fahren wir in eine südliche Stadt oder eher in ein Dorf, weil Das Dorf El Rocío ist ein Weiler der Stadt Almonte in Huelva. Dieser kleine Kern ist jedoch von erwiesener Berühmtheit, da er das Ziel der berühmten Rocío-Pilgerfahrt ist.

In diesen Tagen ist der Ort voller Besucher, aber der Rest des Jahres ist viel ruhiger und vor allem Ermöglicht die Annäherung an die Sümpfe des Nationalparks Doñana, ein echtes Wunder.

4. Nerja in Malaga

Nerja-Höhlen - Katalinische Erämie

Von allen Städten an der privilegierten Costa del Sol ist die Stadt Nerja die schönste und damit auch eines der reizvollsten Dörfer Andalusiens. Trotz seiner touristischen Entwicklung, es behält sein labyrinthisches historisches Zentrum, das immer einen Spaziergang wert ist.

Und Ein längerer Spaziergang, nur ein kleines Stück, bringt uns zu seiner berühmten Höhle, in dem wir von der Schönheit überwältigt werden, die sich in den Eingeweiden der Erde verbirgt.

5. Pampaneira in Granada

Pampaneira - Natursports

Mit dem Rücken zur Sierra Nevada befindet sich die Region der Alpujarras. Es gibt mehrere Dörfer unter den schönsten in Andalusien. Aber wenn wir uns entscheiden müssen, bleiben wir bei Pampaneira. Eine einladende Stadt, und auch die schönste aufgrund ihrer eigenartigen populären Architektur. was das Interesse von Reisenden aus der halben Welt geweckt hat.

6. Priego in Córdoba

Priego de Córdoba - EscapadaRural / Flickr.com

Sein voller Name ist Priego de Córdoba, obwohl es auch als Stadt des Wassers bekannt ist. Warum? Für die zahlreichen Mineralwasserquellen seiner Umgebung. Mit anderen Worten, wir laden Sie ein, herumzulaufen.

Man muss aber auch seinen schönen städtischen Kern entdecken, in dem er sich befindet Speichern Sie eine spektakuläre und unerwartete Reihe von Barockarchitektur Das macht dieses Dorf zu einem der charmantesten in Andalusien.

"Reiten, Reisen und Umziehen schaffen Stimmung."

-Seneca

7. Mojácar in Almería

Mojácar Pueblo - Nito

Mit Mojácar in der Provinz Almería kehren wir an die Ufer des Mittelmeeres zurück, weil Diese Gemeinde hat rund 17 Kilometer Strände, die die Urlauber begeistern.

Darüber hinaus ist die Stadt das ganze Jahr über attraktiv. Ein Ort mit altem Flair, es war einmalund wo es uns trotz der Ankunft des Tourismus vorkommen mag, dass wir durch die Zeit reisen.

8. Carmona in Sevilla

Carmona - Monysasu

Und wir beenden unsere Tour durch die bezauberndsten Dörfer Andalusiens in der Provinz Sevilla, und dort ist unsere ausgewählte Stadt Carmona. Ein weiteres der großen historischen Zentren des ländlichen Andalusien.

Der Spaziergang durch seine Straßen und Plätze Es ist ein Spaziergang durch die Kunstgeschichte, bei dem verschiedene Klöster und Kirchen bewundert werden, Villen, Paläste und Museen. Kurz gesagt, Kunst mit Großbuchstaben.

Loading...